• Familycare betreut und berät Familien in den ersten Tagen nach der Geburt zu Hause. Durch eine achtsame Pflege von Mutter und Kind können diese sich erholen und einen gemeinsamen Rhythmus finden. Eltern werden durch Beratung und Anleitung unterstützt, das Neugeborene in Ruhe kennenzulernen und einen vertrauensvollen Umgang mit ihm zu finden. Geschwister werden ins aktuelle Geschehen einbezogen. Idealerweise findet vor der Geburt eine erste Kontaktaufnahme statt. Ursula Dolder wird sich die Zeit für die Wochenbettbetreuung reservieren und die weiteren Einsätze nach Bedarf planen. Auch kurzfristige Einsätze können nach Bedarf und Verfügbarkeit vereinbart werden. Jeder Wöchnerin steht nach Bedarf unentgeltlich (bis zum 56. Tag nach der Geburt) Besuche von Mutter und Kind zu. Falls das Neugeborene bei Spitalaustritt der Mutter in Spitalpflege bleiben muss, ist durch ärztliche Verordnung eine verlängerte Wochenbettbetreuung möglich.

    • Beurteilung des Allgemeinzustandes
    • Überwachung und Beurteilung der Vitalfunktionen und der Bewegungsmuster
    • Bilicheck
    • Blutentnahme kapillär (Bilirubin, Guthrietest)
    • Medikamente per os (Vitamin K und weitere nach Bedarf)
    • Beurteilung und Pflege der Haut, Wundbehandlung
    • Unterstützung eines erfolgreichen Trinkverhaltens (Stillen, Schoppennahrung)
    • Überwachung des Gedeihens und der Ausscheidungen
    • Unterstützung der Regulation und des Rhythmus
    • Überwachung der Vitalfunktionen und der Ausscheidungen
    • Beurteilung und Unterstützung des Allgemeinzustandes, der psychischen Stabilität und des Bondings
    • Beurteilung, Anleitung und Beratung der Brustverhältnisse beim Stillen /Abstillen
    • Wundbehandlung
    • Schmerzmanagement
    • Kontrolle und Unterstützung der Uterus Rückbildung
    • Medikamente verabreichen bei Bedarf per os, im., sc., iv.
    • Anleitung und Beratung in Rückbildungsgymnastik, der Gesundheitsprophylaxen und – Vorsorge
    • Anleitung und Beratung in der Pflege des Neugeborenen, Beruhigungsstrategien, kindliche Signale erkennen und adäquat reagieren können
    • Anleitung in Babymassage und Tragtuch (verschiedene Tragetücher)
    • Adressen vermitteln, Vernetzung mit Fachpersonen und Angeboten im Frühbereich bei Bedarf
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, Spitälern und weiteren Partnern ist für Ursula Dolder selbstverständlich.
    Die Qualität wird durch die Zusammenarbeit mit Fachexperten evidenzbasiert und nach best practice gesichert. Die Fachentwicklung geschieht durch kontinuierliche Weiterbildung.

  • Finanzierung und Abrechnung aufgrund einer ärztlichen Verordnung
    Ursula Dolder verfügt über eine kantonale Arbeitsbewilligung und Konkordatsnummer ZSR Nr. I585702 und kann die Leistungen über die Sozialversicherung der Krankenkasse ohne Kostenfolge für die Familien innerhalb der ersten zwei Monate nach der Geburt abrechnen.
    Eine Terminabsage oder –Verschiebung bis zwölf Stunden vor dem vereinbarten Termin ist über Natel oder Mail ohne Kostenfolge möglich.
    Es besteht gemäss Bundesratsbeschluss vom 24.5.2006 keine MWST Pflicht.

Administrative Quarantine
Blocked because of admin action


Your system administrator has blocked your computer or device. Please contact the system administrator.